CO2 kompensieren und klimaneutral reisen

Zesumme fir eng nohalteg Zukunft!

Warum CO2 ausgleichen?

CO2 entsteht durch die Verbrennung von fossilen Energieträgern wie Kohle, Benzin oder Kerosin. Bei jeder Reise, ob mit Flugzeug, Schiff, Bus oder Auto wird somit eine Menge an schädlichem CO2 ausgestoßen. Die Kompensation ist ein wesentlicher Weg, die Emissionen, die durch diese Reisen entstehen, auszugleichen. Als sozial verantwortliches Unternehmen ist es uns wichtig, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Wir versuchen bereits auf andere Weise etwas zu bewirken, wie z.B. durch die Steigerung unserer Energieeffizienz oder die Elektrifizierung unseres Fuhrparks.

Die Kompensation dieser negativen, unvermeidbaren CO2-Emissionen ist der nächste Schritt, den wir gemeinsam mit Ihnen gehen können!

Ihr freiwilliger Beitrag

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die CO2 Emissionen, welche durch Ihre Reise entstehen, zu kompensieren und somit klimaneutral zu reisen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.  Anhand des Emissionsrechners von der International Civil Aviation Organization (ICAO) ermitteln wir den Betrag, der je nach Strecke und eingesetztem Transportmittel nötig ist, um Ihren Anteil am CO2-Ausstoß Ihrer Reise zu kompensieren. Die Methodik dieses Emissionsrechners verwendet die besten öffentlich verfügbaren Branchendaten, um verschiedene Faktoren, wie Flugzeugtypen, streckenspezifische Daten, Passagierauslastungsfaktoren und beförderte Fracht zu berücksichtigen. Der berechnete Betrag fließt dann an ein von uns ausgewähltes Klimaschutzprojekt, so dass genau die Menge CO2, die durch den Flug oder die Busreise entstanden ist, im Kompensationsprojekt eingespart wird.

Das Projekt

Die Einnahmen fließen an ein Klimaschutzprojekt von ÖkoPLUS in Ghana. Es handelt sich um ein nach Gold Standard zertifiziertes Toyola Kochherde Projekt. Wegen mangelnder Infrastrukturen wird in Ghana noch oft mit Kohle oder Holz gekocht. Die Folgen vom offenen Feuer sind eine schlechte Gesundheit, hoher Verbrauch an Brennmaterial und schädliche Rauchentwicklung. Die hocheffizienten Kochherde vermindern die Rauchentwicklung sowie den Verbrauch von Brennstoffen, was zu einer Verbesserung der Luftqualität in Haushalten und der Gesundheit der Bevölkerung führt. Das Projekt schafft außerdem zusätzliche Arbeitsplätze in der Region und durch den geringeren Bedarf an Brennstoff wird die Entwaldung verlangsamt. Durch das Projekt werden somit jährlich rund 65.500 Tonnen CO2e eingespart. Insgesamt wurden bereits mehr als 270.000 Kochherde an die Bevölkerung verteilt. Das Projekt wurde im Jahr 2011 mit dem Ashden Award als Projekt mit besonders nachhaltigem sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Zusatznutzen ausgezeichnet.

Gold Standard

Jedes Gold Standard (GS-VCS) Projekt muss die strengen Vorgaben der Vereinten Nationen (UNFCCC) einhalten. Diese haben im Jahr 2015 die UN Sustainable Development Goals festgelegt. Gold Standard Projekte müssen die Ziele Nr. 3, 8, 13 und 15 erfüllen.

 

3 Gesundheit und Wohlergehen

Durch die Nutzung der Kochherde wird die Rauchentwicklung reduziert, wovon die Menschen aus der Region profitieren. Sie werden ebenfalls finanziell entlastet, da sie weniger Brennmaterial benötigen.

8 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Durch die Produktion und den Verkauf der Kochherde wurden zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen und die Bewohner entwickeln eine wirtschaftliche Eigenständigkeit.

13 Maßnahmen zum Klimaschutz

Das Projekt spart jährlich eine Menge an CO2-Emissionen ein.

15 Leben an Land

Der Bedarf an Brennstoff wird durch die Kochherde reduziert und schont somit die natürlichen Waldvorkommen in Ghana. Außerdem werden weniger CO2-Emissionen ausgestoßen und der Lebensraum von den Tierarten aus der Region wird erhalten.

Tun Sie was Gutes und kompensieren Sie jetzt Ihren CO2-Fußabdruck, denn auch eine kleine Geste kann eine große Wirkung haben!

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies zum Zwecke der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Ich stimme zu Weitere Infos